lilaweiss.de
Name: Passw:  oder Registrieren
Passwort vergessen?

Treffpunkt

Hallo, Fans des VfL Osnabrück
Diese Seite soll es Euch ermöglichen, selbst zu den VfL-Seiten beizutragen, Fragen zu stellen, Neuigkeiten auszutauschen usw.

Beitrag verfassen
Zur Registrierung von Benutzernamen geht es hier


  Nächste Seite    Ende 
vf1899   Artikel 774576   Donnerstag, 19. April 2018 17:51
Hauptsache der VFL leiht Gersbeck nicht nochmal aus. Strafraumbeherrschung und der Spielaufbau waren die letzten Wochen einfach nur schlecht. Bitte ablösen!
MJayB   Artikel 774575   Donnerstag, 19. April 2018 17:48
die pk ist laut noz morgen...
OsnaFan   Artikel 774574   Donnerstag, 19. April 2018 17:46
Hat die noz nicht spekuliert das auf der Spieltag PL heute die Verlängerung von DT bekannt gegeben wird. Da haben sie sich wohl verspekuliert oder was meint ihr?
Angstgegner   Artikel 774573   Donnerstag, 19. April 2018 17:44
Lt Kicker (Print)

... wollte Gersbeck gern als Nr 2 zu Hertha zurück. Der Verein stellt sich nach zwei überzeugenden Jahren in Liga3 eine Leihe zu einem Zweitligisten vor.
Bucur   Artikel 774572   Donnerstag, 19. April 2018 17:29
@heidelaender

Keine Ahnung wen Du da meinst.

@Wüstenrennsau

Was macht denn den Verein aus?

@Franz

Die Publikumsschelte scheint ja hier einen Nerv getroffen zu haben.
Franz   Artikel 774571   Donnerstag, 19. April 2018 17:12
Bucur: Totaler Quatsch. Die Fans wollen vernünftigen, ehrlichen aber auch erfolgreichen Fußball sehen. Wenn das gegeben ist, kommen auch die Zuschauer. Guten Fußball bietet der VFL schon seit langem nicht mehr und die ganzen Turbulenzen im Verein und negative Darstellung des VFL auch durch einige sogenannte Fans, bewirken dann, dass das Interesse am VFL nachlässt.
JohnDoe   Artikel 774570   Donnerstag, 19. April 2018 16:57
Streng genommen waren das doch Oldenburger Krawallmacher im Kieler Block, oder ?
Das verfälscht die Zahlen dann nochmal ;)
Octeon   Artikel 774569   Donnerstag, 19. April 2018 16:46
Danke KaiHawaii für die Antwort.

Eversburger hat das doch hier auch mal aufgearbeitet. Es stimmt einfach nicht, dass früher zu Regionalliga Zeiten deutlich mehr Zuschauer da waren.

Für die dritte Liga hab ich es ja aufgeführt.
Wüstenrennsau   Artikel 774568   Donnerstag, 19. April 2018 16:37
Angstgegner: So habe ich das aus seinen Aussagen herausgelesen.
KaiHawaii   Artikel 774567   Donnerstag, 19. April 2018 16:27
Und Kiel? Da waren doch hunderte dieser Chaoten im Stadion auf dem Bereich zwischen Nord und der Gäste-West, die auch von den Kielern besetzt war.
Brückensteher   Artikel 774566   Donnerstag, 19. April 2018 16:11
Wenn man so überlegt:

In der Baumann Saison waren auch kaum Gästefans da. Nur Dresden und Teewurst haben den Gästeblock gefüllt.
Wüstenrennsau   Artikel 774565   Donnerstag, 19. April 2018 16:10
Bucur: Um was geht es dir denn beim VFL? Nur um den Namen? Dann kannst du da weiter beruhigt hin gehen. Mir geht es beim VFL um das, was den Verein ausmacht. Und da fehlt mir aktuell der Bezug. Der sportliche Misserfolg ist nicht das größte Problem. Aber das Drumherum um die KGaA stößt mir arg auf.
KaiHawaii   Artikel 774564   Donnerstag, 19. April 2018 16:08
Trotzdem Quatsch. Unter Walpurgis hatten wir im Schnitt 8.700 Besucher inklusive Gästefans.
Hoffnung17   Artikel 774563   Donnerstag, 19. April 2018 15:56
@Octeon Artikel 774561 Donnerstag, 19. April 2018 15:51

Hast Du vielleicht überlesen, dass ich von Zuschauern ohne Gästefans schrieb?
heidelaender   Artikel 774562   Donnerstag, 19. April 2018 15:53
@Bucur

Nur gut, dass es wenigstens einen unkritischen, leidensfähigen VFL-er hier gibt, der nichts anderes mit seiner Freizeit anfangen kann. Hatte schon befürchtet, die gibt es nicht mehr, uff!
Octeon   Artikel 774561   Donnerstag, 19. April 2018 15:51
Die Zahlen sind doch absoluter Unsinn. Wie übrigens viele Kommentare bei NOZ Online.

Nachfolgend z.B. mal die Kicker Zuschauertabelle 2014/2015:
http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/spieltag/3-liga/2014-15/zuschauer-der-saison.html

8723 Zuschauer im Schnitt

In der Baumann Saison hatte man 10402 Zuschauer im Schnitt.

In der Wollitz Saison 2012/2013 hatte man 10621 Zuschauer im Schnitt.

Der sportliche Erfolg ist für die Zuschauerzahlen am wichtigsten. Aber auch die Präsenz im Fernsehen muss man miteinbeziehen. Früher gab es nicht so viele Live Übertragungen...
Nordler   Artikel 774560   Donnerstag, 19. April 2018 15:41
Ich halte den gemeinen VfL-Fan zwar für emotional schnell entflammbar, aber sonst für ziemlich normal. :-) Nach der Entwicklung der letzten Jahre und der Arbeit der Vereinsspitze finde ich es großartig, dass wir in Zeiten von Telekomsport immer noch über 8.000 Leute im Schnitt an der Brücke haben. Dass viele keinen Bock mehr auf eine Dauerkarte haben, kann ich gut verstehen. Freie Zeit ist knapp bei vielen Menschen und es gibt heutzutage so viele Dinge, mit der man seine Zeit verbringen kann, wenn man nicht gerade Fußball als einzige Droge betrachtet. :-) Ich bin z.B. auch jemand, der bei weiteren Jahren ungenügender Arbeit und Postenfestigkeit irgendwann sagen würde - ok Leute, da gehe ich nicht mehr mit. Ich möchte das nicht mehr unterstützen. Soll ja auch noch Freude machen...
Angstgegner   Artikel 774559   Donnerstag, 19. April 2018 15:36
@Wüstenrennsau:
Wer behauptet denn, dass man nicht mit Jules gesprochen hat?
Bucur   Artikel 774558   Donnerstag, 19. April 2018 15:23
Man könnte auch zu dem Schluss kommen dass ein wesentlicher Teil der Osnabrücker Zuschauer eben doch nur Schönwetter-Fans sind und damit kein Stück besser als die Fans anderswo.

Was will man auch erwarten, wenn schon Leute in diesem Forum davon reden keine Dauerkarte mehr zu kaufen oder gleich gar nicht mehr hinzugehen.
heidelaender   Artikel 774557   Donnerstag, 19. April 2018 15:14
... ich habe schon die "Ausrede" im Ohr, mit einer quasi neu formierten Mannschaft braucht es seine Zeit...
Nordler   Artikel 774556   Donnerstag, 19. April 2018 15:11
Sehr verwunderlich, dass sportlicher Erfolg mehr Zuschauer bringt. Wer hätte das gedacht. :-)
JohnDoe   Artikel 774555   Donnerstag, 19. April 2018 15:11
in dem der Punkteschnitt wieder erhöht wird..
Hoffnung17   Artikel 774554   Donnerstag, 19. April 2018 15:08
Bei noz.de behauptet ein User, daß die durchschnittliche Besucherzahl ohne Gästefans unter

Pele Wollitz......über 12.000
Maik Walpurgis.über 10.000
Joe Enochs.......unter 8.500
Daniel Thioune.knapp 7.000

beträgt bzw. betragen wird. Alle 2 Jahre geht es mindestens eine Etage tiefer.

Ob das den Verantwortlichen beim VfL denn wohl zu denken gibt?
Denn von den Zuschauerzahlen hängen nicht nur die Einnahmen für die Tickets ab - dazu kommt Catering,vermutlich auch noch Sponsoren, Werbung und mehr.

Vor allen Dingen: wo ist das Rezept, um diesen Trend umzubiegen?
Wüstenrennsau   Artikel 774553   Donnerstag, 19. April 2018 14:23
Der Verlustvortrag wurde ja letzte Saison um einiges erhöht. Es wurden aber auch Einlagen getätigt.
In diesem Jahr soll ja wieder Gewinn gemacht werden. Außerdem kommt noch mehr Kapital von den Stadtwerken. Keine Ahnung, wie weit das in die aktuelle Lizenz mit eingeht.
Das Lizenzierungsverfahren ist allerdings das einzige, wo ich Jürgen Wehlend viel zutraue.
Hoffnung17   Artikel 774552   Donnerstag, 19. April 2018 14:21
@Heidewitzka Artikel 774551 Donnerstag, 19. April 2018 13:52

Der letzte bekannte Jahresabschluss ist aus der Saison 2015/16.
Für die Saison 2016/17 ist der Jahresabschluss aus meiner Sicht überfällig, soll allerdings mit etwa 1,3 Mio € Verlust abschließen. Ob das der Grund ist, warum noch nichts Offizielles bekannt ist?

Die laufende Saison 2017/18 soll mit etwa 300 T€ Gewinn abschließen, was angesichts der Pokalspiele (HSV, Nürnberg) und Transfers (Wriedt, Sangarè) nicht verwundert - höchstens die Höhe des Gewinns - könnte etwas höher sein, möchte man meinen. Aber nichts Genaues weiß man nicht und dieser Abschluss dürfte erst im nächsten Jahr vorliegen.

Da könnte es nach den weiter sinkenden Zuschauerzahlen, welche sich ja auch auf die Planung 2018/19 (Lizensierung!!!) auswirken, zu einem Engpass kommen.

Aber das wird wohl alles am 02.05. "kommuniziert" werden?!
Heidewitzka   Artikel 774551   Donnerstag, 19. April 2018 13:52
@hoffnung17
Nach Lektüre der Lageberichte frage ich mich ehrlich gesagt und vor allen Dingen, wie der VfL an eine neue 3. Liga-Lizenz kommen will.

Wurde das nötige Eigenkapital die letzten Jahre irgendwie hingebogen, sehe ich im Moment da eher schwarz, also, äh, rote Zahlen. Oder hat jemand einen aktuellen Stand über die Anteile der Kommanditaktionäre?

Vor dem Hintergrund, dass der DFB die Lizenzbedingungen Ende April mitteilt, wird der Fan(Fun?)talk am 02. Mai vielleicht auch ne richtige Bettelveranstaltung ("Wir. Gemeinsam. Jetzt."). Oha.
Mr.m   Artikel 774550   Donnerstag, 19. April 2018 13:43
Der KFC Uerdingen würde bei einem Aufstieg in die 3. Liga nach Duisburg ausweichen
Wüstenrennsau   Artikel 774549   Donnerstag, 19. April 2018 13:35
Es tut mir ja leid um ehemalige Leistungsträger, aber die können wir nicht weiter mit durchfüttern. Umso mehr freut es mich, das der Weggang von Grosso auch sein Wunsch war. Bei Jules ist die Frage, warum man mit dem nicht über ein Angebot gesprochen hat. Man hätte ja auch versuchen können, über das Entgelt zu reden, wenn der überbezahlt war.
Ich bin gespannt, was an neuen Spielern kommt. Das Umfeld gibt ja vermutlich nicht so viel her, was das Finanzielle und die Attraktivität angeht.
Walpurgisnacht   Artikel 774548   Donnerstag, 19. April 2018 12:54
OK, Abitur kann ich nachvollziehen. Hatte halt immer nur was von Oberschenkelverletzung oder Aufbautraining gelesen
heidelaender   Artikel 774547   Donnerstag, 19. April 2018 12:44
@Schildkröte

Da stimme ich Dir zu. Aber: The trend is not our friend. In den letzten Spielen war die gezeigte Leistung doch eher mau.
Schildkröte   Artikel 774546   Donnerstag, 19. April 2018 12:05
Steckt der nicht momentan mitten in den Abitur-Klausuren? Bezweifele, ob das noch was wird in dieser Saison.
Walpurgisnacht   Artikel 774545   Donnerstag, 19. April 2018 11:58
Hat jemand nähere Informationen darüber, wann Klaas wieder einsatzfähig ist?
Schildkröte   Artikel 774544   Donnerstag, 19. April 2018 11:57
@ heidelaender
Ich gebe zu bedenken, dass Álvarez und Danneberg in dieser Saison immerhin zu unseren Top-Torschützen zählen.
Kommen zusammen auf 15 Treffer, das sind ca. 1/3 aller bisher erzielter Tore des VfL.
Osna1989   Artikel 774543   Donnerstag, 19. April 2018 11:42
Nur zur Info:

Hohnstedt verlässt die Lotteraner bereits nach einer Saison wieder und wechselt voraussichtlich nach Lübeck.
heidelaender   Artikel 774542   Donnerstag, 19. April 2018 11:37
@jover

Ich stimme Dir zu, dass Grosso vor einiger Zeit Leistungsträger bei uns war. In der jetzigen Saison hat er aber rapide abgebaut. Und das alleine zählt für mich. Nach seiner Verletzung ist er nicht mehr richtig zurück gekommen. Und für mich waren auch keine Anzeichen zu erkennen, dass seine Leistung wieder besser werden würde. Deshalb ist sein Abgang für mich zu verschmerzen.

Sorge bereitet mir vielmehr der bisherige Kader für die nächste Saison. Aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen sehe ich z.B. einer möglichen Startelf mit Alvarez und Danneberg mit Bauchschmerzen entgegen.
Hoffnung17   Artikel 774541   Donnerstag, 19. April 2018 11:29
Wer sich mit den 4 Lageberichten für die Geschäfstjahre 2013 (Rumpfgeschäftsjahr), 2013/14, 2014/15 und 2015/16 der VfL Osnabrück GmbH & Co. KG aA, welche man leicht bei bundesanzeiger.de mit der Suche nach VfL Osnabrück findet, beschäftigen möchte, wird beim Versuch, die Geschäftsjahre zu vergleichen, vorab mehrere organisatorische Hürden zu überwinden haben.

Da sind die unterschiedliche Gliederung des Lageberichts der einzelnen Jahre in einzelnen Punkten (Reihenfolge getauscht) und Änderungen zu einzelnen Überschriften als Hemmnis zu sehen. Ob das dem Berichtserstatter der KGaA zu verdanken ist oder den Wirtschaftsprüfern, sei dahin gestellt. Auch gibt es bei der Gewinn- und Verlust-Rechnung schon mal geänderte Darstellungen; z.B. wird der Materialaufwand des Rumpfgeschäftsjahres noch getrennt ausgewiesen, während er ab dem Folgejahr in das Rohergebnis einfliesst. Auch in der Bilanz meine ich von einer Verrechnung von Aktiv- und Passiv-Posten gelesen zu haben.

Dass ein Rumpfgeschäftsjahr von 6 Monaten mit dem nachfolgenden Geschäftsjahr von 12 Monaten nicht mal so eben verglichen werden kann, leuchtet ein. Wenn aber manche Positionen in G+V (Sonstige betriebliche Aufwendungen) bzw. Bilanz (Passive Rechnungsabgrenzung) aus mehreren summenmäßig nicht genannten Einzelposten bestehen, wird eine Beurteilung grenzwertig.
Eine erneute Änderung in der Darstellung im Lagebericht wird für das Jahr 2015/16 gewählt.

Die Art und Form der Darstellung entspricht sicherlich den gesetzlichen Anforderungen für eine kleinere KGaA, ist jedoch m.E. von Transparenz ein Stück weit entfernt. Interessant ist dieses Zahlengrab mit teilweise sehr weichen Formulierungen trotzdem, weil mancherlei Abhängigkeiten bzw. Zusammenhänge dargestellt werden.

Allerdings konnte ich keine Erläuterung zur 40/60-Regelung finden.
jover   Artikel 774540   Donnerstag, 19. April 2018 11:09
Ich finde, Groß hat - über die gesamte Laufzeit seines Vertrages beim VfL betrachtet - eine mehr als ordentliche Leistung gebracht. Sicherlich war die aktuelle Saison nicht seine stärkste beim VfL, aber ich möchte wirklich nicht wissen, wo der VfL in dieser Saison ohne Grosso gelandet wäre - vor Chemnitz? Da wäre ich mir nicht so sicher.
In meinen Augen hat er der Mannschaft schon Stabilität gegeben, auch wenn er weit von seinen Topleistungen entfernt ist. Man darf aber auch nicht vergessen, das zwischen heute und seiner Topform eine dreimonatige Kreuzbandverletzung lag. Insofern bedaure ich seinen Abgang schon ein wenig, zumal er bewiesen hat, es besser zu können und mal gerade 29 ist, also eigentlich noch 2-3 gute Jahre hätte. Ich hoffe sehr, dass wir wirklich adäquaten Ersatz ranholen und ihm nicht nächste Saison hinterhertrauern müssen.
Bucur   Artikel 774539   Donnerstag, 19. April 2018 10:42
Erstaunlicher noch als die Causa Reimerink scheint mir dass man Groß offenbar ganz gerne gehalten hätte...
Osna1989   Artikel 774538   Donnerstag, 19. April 2018 10:11
Ich sehe den Weggang von JR auch sehr kritisch, allerdings muss man auch sagen, dass er bei vielen Fans sehr kritisch gesehen wird. Das ist mir häufit schon im Stadion aufgefallen.

Ich hoffe das Schmedes und Thouine schon Ersatz an der Angel haben. Sicherlich werden wir einige Spieler aus den Jugendmannschaften von Bundesligisten sehen werden.
heidelaender   Artikel 774537   Donnerstag, 19. April 2018 09:45
Finde es auch schade, dass Reimerink geht. Schließe mich Angstgegner & Co. an, dass er sein Potential leider zu selten genutzt hat. Ähnlich wie Frommer damals, der auch nur ab und zu sein eigentliches Können gezeigt hat. Alles Gute.
Angstgegner   Artikel 774536   Donnerstag, 19. April 2018 09:06
@el-thosito:

Was meint "schon auf Grund Tabellensituation regelmäßig früh der Saft raus"?
el-thosito   Artikel 774535   Donnerstag, 19. April 2018 08:18
ich finde talent geiler als fleiß, weshalb bei mir JR ziemlich weit oben steht. aber da DT auch talent hat, will ich ihm da vertrauen. Verkack es bitte nicht. In der RR ist bei uns schon auf Grund Tabellensituation regelmäßig früh der Saft raus, scheinbar schwer in den griff zu bekommen.
Geddi   Artikel 774534   Donnerstag, 19. April 2018 08:00
oder er kam mit JE nicht zurecht hat sich erst dann entwickelt...
Ich mag seine offene Art, er gibt zumindest auch keine peinlichen Interviews. Gersbeck übrigens auch
Angstgegner   Artikel 774533   Donnerstag, 19. April 2018 07:43
Reimerink bringt es doch in seinen Worten perfekt zum Ausdruck: "In den letzten Spielen habe ich bewiesen ...".

Niemand spricht ihm die grundsätzliche Fähigkeit ab in der dritten Liga eine gute Rolle zu spielen ... er zeigt es nur leider viel zu selten.

Und dies wird ihm - in Kombination mit der Tatsache, dass er einer der teuersten Spieler des Kaders sein wird - zum Verhängnis geworden sein ...

Alles Gute Jule !!!!
Nordler   Artikel 774532   Mittwoch, 18. April 2018 23:57
Naja, unter Thioune hat er seine Leistung schon stabilisiert und verbessert, finde ich. Er kam mit dem System Enochs nicht so gut klar; dazu seine manchmal derben Schwankungen. Seit DT übernommen hat, 4 Tore und 7 Vorlagen in 17 benoteten Spielen. Nicht soooo schlecht bei einem Abstiegskandidaten. :-)

edit: Gebe aber gerne zu, dass in dem Fall bei mir auch die Sympathie eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt. :-)
Mr.Zylinder   Artikel 774531   Mittwoch, 18. April 2018 23:51
Kann die Krokodilstränen bezüglich Reimerink überhaupt nicht nachvollziehen. Dieses Phlegma mitunter auf dem Platz hat mich des Öfteren wahnsinnig gemacht und letztlich waren es doch deutlich mehr schlechte als gute Spiele von ihm. Warum sich das bei ihm in Zukunft deutlich verbessern sollte, soll mir mal jemand erklären, zumal er mit 28 Jahren seine Entwicklung abgeschlossen haben sollte.

@Schluckspecht: Das mit Hohnstedt sehe ich genauso!
Nordler   Artikel 774530   Mittwoch, 18. April 2018 23:37
Schließe mich dem Streifenpullover an. Schade, dass Jules geht. Ich mochte seine Spielweise (war selber Außenbahnspieler - nur mit wenig Ballgefühl :-)). Er war auch einer der wenigen Spieler, bei dessen Interviews man nicht fast einnickerte; die nicht so glattgespült daherkamen. Aber gut, wer weiß, woran eine Verlängerung letztlich scheiterte. Vereine und Spieler sind da sicher nicht immer ganz offen bzw. ehrlich. Alles Gute, Jules! Hoffe, man sieht dich in den nächsten Spielen nochmal.

Bis jetzt kann ich die Entscheidungen von Schmedes und Thioune nachvollziehen. Bei Sen war das anders. Mal schauen, wer so alles im Notizblock der beiden steht.
tommy   Artikel 774529   Mittwoch, 18. April 2018 23:09
Wenn man seinen Fauxpas aus der letzten Saison ausblendet, halte ich Heider für so einen, mit dem man sich identifizieren könnte.
Schluckspecht   Artikel 774528   Mittwoch, 18. April 2018 23:00
Hohnstedt war mit Abstand der einzige Spieler.
Streifenpullover   Artikel 774527   Mittwoch, 18. April 2018 23:00
Schade, ich mag Reimerink, er ist ein sympathischer Typ und tatsächlich einer der wenigen Spieler, die ich bereits Jahre vor seiner tatsächlichen Verpflichtung gerne beim VfL gesehen hätte, was vor allem an seinem Tor beim 5:5 zwischen Cottbus und KSC seinerzeit lag.

Schade, dass er geht, aber gut, dass Schmedes und Thioune endlich auch mal unpopuläre Entscheidungen treffen. Mit Rentenverträgen wie bei TCM oder Savran, die aus menschlicher Sicht nachvollziehbar sind, macht der VfL sich das Leben nicht leichter und wenn ein offensivstarker Spieler dennoch nicht so ins taktische Konzept passt, dann muss man das so akzeptieren. Wahrscheinlich hat Schmedes bereits Alternativen im Auge.
  Nächste Seite    Ende