lilaweiss.de
Name: Passw:  oder Registrieren
Passwort vergessen?

Treffpunkt

Hallo, Fans des VfL Osnabrück
Diese Seite soll es Euch ermöglichen, selbst zu den VfL-Seiten beizutragen, Fragen zu stellen, Neuigkeiten auszutauschen usw.

Beitrag verfassen
Zur Registrierung von Benutzernamen geht es hier


 Start    Vorherige Seite   Nächste Seite    Ende 
Bronko   Artikel 768265   Donnerstag, 21. Dezember 2017 13:08
Was ich tu und was ich denke,
das trau ich auch allen anderen zu
jover   Artikel 768264   Donnerstag, 21. Dezember 2017 12:33
"Der VfL betrügt doch, sieht das keiner?!"

*rolleyes*
Schildkröte   Artikel 768263   Donnerstag, 21. Dezember 2017 11:58
„Die Gewinner der Verlosungen werden vom VfL Osnabrück schriftlich oder telefonisch benachrichtigt“ (vfl.de). Damit ist eigentlich alles gesagt.
enochs8   Artikel 768262   Donnerstag, 21. Dezember 2017 11:44
Ich würde mich auch mal über Informationen vom VfL freuen.

Die Gewinner kann man doch ruhig mal bekannt geben.
Dann sollen die nächstes Jahr die Aktion über FB starten und dort liken und teilen lassen und den Gewinner darunter posten oder so.


LOS VFL, WIR WOLLEN INFOS!
macabros   Artikel 768261   Donnerstag, 21. Dezember 2017 11:27
danke jungs ihr specht mir aus der seele ;)
Quasimodo   Artikel 768260   Donnerstag, 21. Dezember 2017 11:20
Das ist alles ein wenig komisch. Ist es nicht sogar Pflicht Gewinner und Gewinnerinnen bekanntzugeben?
Zumindest meine ich, davon mal gehört/ gelesen zu haben. Ansonsten könnte man ja irgendwelche fiktiven Gewinnspiele veranstalten, von denen man dann profitiert.
LotharsGans   Artikel 768259   Donnerstag, 21. Dezember 2017 11:05
Das Newsletter-Gewinnspiel ist schon etwas dubios, ohne Gewinnerbekanntgabe o.ä.

Wer weiß schon, wie viele Karteileichen den Newsletter abonniert haben, eventuelle Gewinne nie einfordern usw.

Wenn ich schon nicht gewinne, möchte ich wenigstens notariell bestätigt haben, dass sich 24 noch größere Fans als ich über ihre Gewinne freuen. :-)

Ich hoffe sehr, dass das Ganze nicht nur der Bewerbung des Jahresabverkaufs im Fanshop dient, sondern tatsächlich auch irgendjemand irgendetwas gewinnt...
macabros   Artikel 768258   Donnerstag, 21. Dezember 2017 10:22
@Alzenauer
daher frage ich ja ;)
ich kenne genügend die den newsletter haben und bislang auch nix gewonnen
und soooooooooooooooooo viele haben wohl nicht den newsletter
Alzenauer   Artikel 768257   Donnerstag, 21. Dezember 2017 10:05
Also ich habe nichts gewonnen bisher und auch noch nie irgendwo gelesen, dass jemand anderes gewonnen hat.
Loki   Artikel 768256   Donnerstag, 21. Dezember 2017 09:42
ich hätte da noch aytekin zu bieten.
Walpurgisnacht   Artikel 768255   Donnerstag, 21. Dezember 2017 08:54
@ unbekannter

Guido Winkmann fällt eigentlich fast bei jedem Einsatz mit merkwürden Entscheidungen auf. Für mich einer der schlechtesten SR in Deutschland
macabros   Artikel 768254   Donnerstag, 21. Dezember 2017 08:22
mal eine "doofe" frage,
von den Newsletter Advents-Gewinnspiel vom VfL, gab es hier irgendein Gewinner ?
unbekannter   Artikel 768252   Donnerstag, 21. Dezember 2017 00:16
Wer die Abseitsregel nicht kannte war vor allem der Schiedsrichter bei Bremen - Freiburg
Gockelsportler   Artikel 768251   Mittwoch, 20. Dezember 2017 23:50
Hab vorhin die letzten 5 bis 10 Minuten von Bayern gesehen. Wer war denn da Kommentator? Die Abseitsregel kannte der jedenfalls nicht. Oder ist das jetzt Abseits wenn der Ball vom Gegner kommt? Hat sich jedenfalls kurz gewundert, dann aber sicherheitshalber gar nix gesagt.
BremerBrücke1899   Artikel 768250   Mittwoch, 20. Dezember 2017 17:03
Tja, die Schildkröte. Immer eine Meinung und *Ironie an* stets informiert. *Ironie off*
früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan   Artikel 768249   Mittwoch, 20. Dezember 2017 14:37
@Schildkröte
"Gegen die Torfstecher mussten wir ja leider auch unter der Woche antreten, was einiges an Gäste-Zuschauern gekostet haben dürfte."
Interessant. U.a. laut kicker.de war die Partie ausverkauft. Soviel dazu...
Schildkröte   Artikel 768248   Mittwoch, 20. Dezember 2017 14:20
Nachholspiel gg. den KSC an einem Mittwoch- und gg. Meppen an einem Dienstagabend. Wirklich nicht sehr berauschend :(.
Naja, immerhin ausgleichende Gerechtigkeit: Gegen die Torfstecher mussten wir ja leider auch unter der Woche antreten, was einiges an Gäste-Zuschauern gekostet haben dürfte.
Freue mich schon auf die Spieltage 30 (Gummiadler) und 31 (Magdeburg). :)
Goikoetxea   Artikel 768247   Mittwoch, 20. Dezember 2017 14:01
Die neuen Termine für den Spielplan sind auch so "naja"...
harpastum   Artikel 768246   Mittwoch, 20. Dezember 2017 13:51
Entschuldigung! Falscher verlinkt.
Nicht, dass hier der falsche Eindruck entsteht. Ich bin kein Emsländer.
harpastum   Artikel 768245   Mittwoch, 20. Dezember 2017 13:41
Spieltage 25 bis 30
Schildkröte   Artikel 768244   Mittwoch, 20. Dezember 2017 13:38
Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal einer Meinung sein könnte mit Bronko. Bezüglich der Öffentlichkeitsfahndungen seitens der Polizei bin ich es aber - ausnahmsweise... ;)

Übrigens: Die Meller Polizei fahndet ebenfalls mit einem Foto nach einem Kreditkarten-Dieb (siehe NOZ-Artikel).
Mr.m   Artikel 768243   Mittwoch, 20. Dezember 2017 13:25
Auf einen Sonntag in Lotte und Magdeburg
Bronko   Artikel 768242   Mittwoch, 20. Dezember 2017 13:09
Die Reaktion auf die Öffentlichkeitsfahndung war zu erwarten.
Diese Fahndungsmethode ist im übrigen richterlich genehmigt als angemessenes Mittel bei der Fahndung nach den Verdächtigen der schweren Straftaten.
Wir reden hier nicht übers Äppelklauen sondern über schwere Körperverletzung, Raub, Sachbeschädigung, Brandstiftung, Plünderungen, usw
Da gibt es nix zu verharmlosen und diese Demokratiefeinde nicht durch falschverstanden und überzogene Rechtsanwendung noch zu schützen.
Das gilt im übrigen für Rechts und Links.
Denn dieser Vorwurf kommt ja auch immer sofort.
AliBölzen   Artikel 768241   Mittwoch, 20. Dezember 2017 11:36
@fajd (Art. 768236): Es kommt zwar selten vor, aber jetzt ist der "Fall X" eingetreten: Ich kann einen Artikel von Dir uneingeschränkt unterschreiben! ;-)
früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan   Artikel 768240   Mittwoch, 20. Dezember 2017 11:22
@jover
Es geht mir in erster Linie um die Leute, die das lesen und schlimmstenfalls unreflektiert verinnerlichen.
Waren nicht einer seiner üblichen Posts mit Meinungsmache, sondern ein Link.

@heideländer
Ich denke, mein letzter Absatz sollte klar zum Ausdruck bringen, was ich von Gewalt halte, nicht nur gegen Menschen, sondern auch gegen Sachen.
Der Kommentar aus der SZ sollte aber zum Nachdenken anregen. Wenn Du meinst, dass der Staat trotzdem so vorgehen sollte, ist Dir das unbenommen.
Ich sehe allerdings die Gefahr, dass die prägnanten Bilder über die abartigen Gewaltexzesse in Hamburg genau das anvisierte Ziel u.a. bei Dir erreichen, rechtsstaatliche Prinzipien aufzuweichen. Sehr bedenklich war in diesem Zusammenhang z.B. auch, dass ein Protestcamp nach dem anderen geräumt wurde, tags darauf aber Gerichte festgestellt haben, dass die Räumung nicht hätte stattfinden dürfen. Und nun, findest Du fortlaufenden Rechtsbruch auch in Ordnung?

G20 wird wohl noch länger die Gerichte beschäftigen, auch hinsichtlich staatlicher Verfehlungen. Und das ist leider notwendig.
heidelaender   Artikel 768239   Mittwoch, 20. Dezember 2017 11:21
@früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan

Mich würde mal Deine Meinung interessieren, wenn Dein Auto in HH in Flammen aufgegangen wäre? Wird der Täter nicht gefasst, zahlt zwar die Kasko, aber es erfolgt eine Höherstufung. Und Du hast den Schlamassel erst einmal an der Backe.

Ich finde das Vorgehen noch vollkommen ligitim ( auch nach dem Lesen des Artikels ).
jover   Artikel 768238   Mittwoch, 20. Dezember 2017 11:16
@ fajd: Spring doch nicht über jedes provokante Stöckchen, das Dir Bronko hinhält. Der freut sich doch bloß, Leuten mit dem Thema Lebenszeit zu rauben.
BremerBrücke1899   Artikel 768237   Mittwoch, 20. Dezember 2017 11:13
Hm,

ich hatte eigentlich die Hoffnung, dass der numskull Bronko keine Beachtung findet.

Wenigstens sind die erfolgten Antworten deutlich reflektierter und intelligenter.

Danke!
früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan   Artikel 768236   Mittwoch, 20. Dezember 2017 11:02
@Bronko und weitere besorgte Bürger

http://www.sueddeutsche.de/politik/ermittlungen-g-ist-keine-lizenz-zum-rechtsbruch-1.3796934

"... Dieser Internet-Pranger ist gesetzeswidrig.

Es gehört zu den Aufgaben von Polizei und Staatsanwaltschaft, Täter zu suchen. Es gehört nicht zu den Aufgaben von Polizei und Staatsanwaltschaft, bei dieser Suche Mittel einzusetzen, die unverhältnismäßig, untauglich und gefährlich sind. ..."

Wie die Linkadresse schon sagt: Stammt nicht aus einem autonomen Kampfblatt und auch nicht aus der TAZ, sondern aus einer von der breiten Masse als seriös wahrgenommenen großen deutschen Tageszeitung. Bitte mal lesen, nachdenken und dann ggf. wieder schreiben.

Außerdem vermisse ich eine konsequente Aufarbeitung einiger Teilaspekte des Polizeieinsatzes, die man zumindest als übereifrig und unangemessen einstufen kann - wobei es deutliche Hinweise gibt, dass auch noch stärkere Adjektive angemessen wären.

Und bevor mir jetzt irgend etwas unterstellt wird:
Ich bin klar gegen jede Form der Gewalt, und was da in Hamburg abgegangen ist, war vollkommen indiskutabel - die Reaktion eines demokratischen Rechtsstaates darf deshalb aber nicht im Gegenzug gleichfalls die demokratische Rechtsordnung verletzen.

@all
Sorry für offtopic, aber gewisse Dinge konnte ich hier nicht undkommentiert stehen lassen.
bremerosna   Artikel 768235   Mittwoch, 20. Dezember 2017 10:19
Tellerrand: Wäre nett wenn jemand Hinweise zu den 500 untergetauchten, mit Haftbefehl gesuchten, Faschos liefern könnte.
vox   Artikel 768234   Dienstag, 19. Dezember 2017 23:49
Kevin Münch zum ersten!
Bronko   Artikel 768233   Dienstag, 19. Dezember 2017 21:02
Wir schauen ja auch immer gerne über den berühmten Tellerrand.

Wäre auch gut, wenn sich viele lilaweiße hier helfend beteiligen können. Vielleicht kennt ja der ein oder andere auch wen.

Mithilfe erwünscht
Alzenauer   Artikel 768232   Dienstag, 19. Dezember 2017 20:55
Nach dem Bohei vor dem Spiel auf Schalke meint man, es ginge um den Weltpokal. Mindestens.
Bronko   Artikel 768231   Dienstag, 19. Dezember 2017 20:53
Mit Daniel geht es fußballerisch beim VfL sichtbar bergauf, mutiger Fußball der zunehmend auch wieder ansehnlicher wird.
Hoffentlich geht das auch nach der Winterpause, und nächste Saison weiter nach oben.

Nach dem Ende der Walpurgis Zeit und Übernahme durch Joe Enochs konnte man, zumindest bis zur Winterpause der folgenden Saison, ja auch einen deutlichen Aufwärtstrend erkennen.
Deshalb hoffentlich mit Daniel auch ne langfristige Aufwärtsentwicklung.
Da ist jetzt in der Winterpause und vorallem auch zur neuen Saison auch unser neuer Sportdirektor gefordert , eine starke Mannschaft zusammenzustellen.
MMn brauchen wir für die Rückrunde, und die neue Saison, dringend einen starken Mitterstürmer als Nachfolger für Savran und zusätzlich noch ein zwei weitere Spieler die unsere Langzeitausfälle kompensierten können.
Diese Saison muß möglichst schnell der Klassenerhalt gesichert werden und noch weiter nach oben geklettert werden und nächste Saison müssen wir wieder eine Mannschaft stellen die realistisch und ernsthaft um den Aufstieg spielt.
spitze70   Artikel 768230   Dienstag, 19. Dezember 2017 20:19
Der VFL sollte mit MW und Joe genug Lehrgeld gezahlt haben.
Manuel16   Artikel 768229   Dienstag, 19. Dezember 2017 15:28
@Schildkröte
Konstruktiv, bin ja mal gespannt wann der Erste sich dort meldet und fragt warum es bei Tedi keine VfL-Artikel zu kaufen gibt...
LILALIEBE   Artikel 768228   Dienstag, 19. Dezember 2017 14:51
Ich bin pro DT.
Die aktuelle spielerische Entwicklung ist definitiv sichtbar - sichtbar attraktiv und dem heutigen Fussball angepasst. Selbst in den Spielen die man verloren hat war man im groben die aktivere Mannschaft mit mehr Ballbesitz.

Als Daniel übernommen hat war die Mannschaft spielerisch definitiv nicht 3.Liga-reif. Mittlerweile fängt die Mannschaft die Spielweise gut umzusetzen.
Vom umschaltspiel bis zum hohen verteidigen.

Ich würde mit Daniel vorerst um 1 Jahr verlängern. Dieses Jahr muss nach diesen Katastrophalen Spielen als erstes die Klasse gesichert werden - alles darüber wäre in der momentanen Situation ein +.

Sollte die Klasse gesichert werden sollte man schauen wie man in die neue Spielzeit kommt und wie Schmedes und Daniel bezüglich Kaderplanung und Philosophie harmonieren. Bis dahin sollte die Richtung langsam Form annehmen.
Bronko   Artikel 768226   Dienstag, 19. Dezember 2017 12:53
Ja, sieht wirtschaftlich wohl nicht rosig aus bei Preußen Münster, aber wo in der 3.Liga sieht es das?

Aber an ihren Ambitionen halten sie fest, immerhin haben sie verstanden, daß es in der 3.Liga nicht aufgeht und es eigentlich schnell in die 2.Liga gehen muß wenn die Lichter nicht ausgehen sollen. Zumindest diese Erkenntnis scheint sich bei uns ja hoffentlich nun auch wieder durchzusetzen.

Aber schauen wir uns mal an wie es im Januar in MS so weitergeht. In MS hat man es in der Vergangenheit ja auch schon regelmäßig geschafft sich selbst ein Bein zu stellen. Und die Ausgliederungssache bietet sich da ja förmlich an. Kennen wir ja auch.

Warten wir mal ab.
Schildkröte   Artikel 768225   Dienstag, 19. Dezember 2017 12:32
Gesprächstermine zum Vortragen konstruktiver Kritik seitens Fans & Mitglieder an das neue Präsidium ab dem 2. Jan. 2018 jeden Di. von 18 bis 21 Uhr möglich.
Quelle: vfl.de
Merzener   Artikel 768224   Dienstag, 19. Dezember 2017 11:19
@: NOZ / Abschied vom "Rothenbaum"

Es berührt mich schon ein wenig, dass ich einer von den ca. 400 Zuschauern sein durfte. Schöne Erinnerung.
Manuel16   Artikel 768223   Dienstag, 19. Dezember 2017 10:51
Achwatt...4 Jahre!
Wenn dann übermorgen Bayern anfragt sind wir reich!
Quasimodo   Artikel 768222   Dienstag, 19. Dezember 2017 10:42
2 Jahre reichen auch! Den Vertrag kann man dann immer noch am Ende der nächsten Saison um ein weiteres Jahr vorzeitig verlängern.
UweIglerSuperstar   Artikel 768221   Dienstag, 19. Dezember 2017 10:39
Ich plädiere für einen Dreijahresvertrag.
Quasimodo   Artikel 768220   Dienstag, 19. Dezember 2017 10:37
Goiko
Ich hoffe doch wohl sehr, dass der Verein und DT in aktuellen Gesprächen was die Weiterbeschäftigung angeht in weit vorangeschrittenen Gesprächen sind und nicht zu ange gewartet worden ist bis es eh zu spät ist. Die Arbeit wird sicherlich anderswo auch zur Kenntnis genommen.
Goikoetxea   Artikel 768219   Dienstag, 19. Dezember 2017 10:33
@Quasimodo
Zur feststellbaren Fortentwicklung der Mannschaft stimme ich Dir voll zu.
Allerdings birgt das auch immer die Gefahr, dass andere Vereine sich nicht nur für Spieler, sondern auch für den Trainer des VFL interessieren.
Man kennt ja die Wellenbewegungen, wenn in Liga 1 ein Trainer entlassen wird. Dann holen die ggf. einen aus Liga 2, die dann wiederum in Liga 3 kucken, usw.
Ich hoffe, dass Daniel Thioune weiter so augenscheinlich gut mit Mannschaft arbeitet und sich dann auch an den VFL binden will (Klassenerhalt natürlich vorausgesetzt).
Mit der Situation bezügl. des Merchandising habe ich mich zu wenig beschäftigt, um dazu etwas Sinnvolles beitragen zu können.
Quasimodo   Artikel 768218   Dienstag, 19. Dezember 2017 09:59
Irgendwie habe ich den Eindruck, hier nicht im VFL Treffpunkt sondern im Vögel Treffpunkt zu lesen. Einerseits gut, dass es mal weniger über unseren VFL zu dirkutieren gibt, andererseits macht mir die Aufmerksamkeit hier für die komischen Vögel schon ein wenig Sorgen.

Wie wäre es denn mal zu diskutieren wie es mit unseren VFL weitergeht und was sich so ändern muß, um überhaupt wieder im Kampf um die Aufstiegsplätze konkurrenzfähig zu werden. Was muß sich ändern um den schnellstmöglichen Weg sportlich zu schaffen?

Was muß sich wirtschaftlich und vereinspolitisch ändern?

Mal ein wenig Diskussionsansatz!

Eine kleine Fortentwicklung sieht man sportlich ja schon einmal. Der VFL spielt unter Daniel Thioune einen wesentlich interessanteren und attraktiveren Fußball als unter seinen Vorgängern Walpurgis und Enochs. Eine Erfolgsgarantie ist dieses allerdings auch noch lange nicht. Trotzdem bleibt zu hoffen, dass der Trend weiter nach oben geht.
Was die wirtschaftliche Entwicklung angeht, hätte man jetzt im Weihnachtsgeschäft mal etwas Kasse machen können. Doch wie in den Vorjahren enttäuscht mich der VFL da auf ganzer Linie. Gerade dann wenn die Menschen aufgrund Weihnachtsgeld etc. das Geld etwas lockerer sitzen haben und bereit sind auch Geld auszugeben verpennt es unser Verein einmal mehr frisches Geld hineinzubekommen und Gel zu verdienen. Das finde ich schade. Diese Kritik muß man sich nunmal gefallen lassen, auch wenn die Umstrukturierung zu L+T ansteht. Ich finde es einfach nur fahrlässig. Und dann zur Lizenz wieder diese herumeierei weil gewisse Auflagen erfüllt werden müssen, da die Finanzen kritisch vom DFB hinterfragt werden. Ich sehe es doch beinahe kommen.
In 2,5 Monaten ist es doch wieder soweit, dass die Lizenzunterlagen zur Abgabe beim DFB eingereicht werden müssen. Anstatt frühzeitig Planungssicherheit zu haben und auf dem Transfermarkt aktiv werden zu können darf man nun wieder bis 2 Wochen vor Saisonbeginn um die Lizenz bangen und muß wieder betteln gehen. Das regt doch wieder auf. Ja ich weiß! Nichts als Nörgelei! Trotzdem! Jedes Jahr weiß man wann Weihnachten ist und wann man hier Geld verdienen kann - verpennt es aber Jahr für Jahr während andere ordentliches Geld verdienen. Man nimmt das Geld, welches auf der Straße liegt einfach nicht. Das ist wie als wenn ein Bettler, zu faul ist sich zu bücken um das Geld aufzuheben! Unglaublich!
LilaTeufel   Artikel 768217   Dienstag, 19. Dezember 2017 07:55
@robogod

Stimme dir zu, jedoch sind 75 % Mehrheit für die Ausgliederung auch ein dickes Brett. Und wie man so liest, gibt es doch einige Gruppierungen, die alles gegen diese Ausgliederung versuchen.
robogod   Artikel 768216   Montag, 18. Dezember 2017 22:38
Selbst wenn im Westline-Forum Anzeichen menschlicher Intelligenz gesichtet worden sein sollten, halte ich die Beileidsbekundungen und Spendenaufrufe ebenso wie die Schmähschriften doch für deutlich verfrüht. Die Preußen sind bestenfalls genauso pleite wie wir, stehen sportlich in Schlagdistanz hinter uns, haben uns dieses Jahr 4:1 geschlagen (Joe Enochs‘ letztes Ligaspiel als Trainer), der Investor steht in den Startlöchern und - ja, das Stadion ist eine Bruchbude, kostet im Gegensatz zu unserem aber auch nix.

Kurzum: Bälle flach halten! Falls der Preußen-Adler tatsächlich zum Pleitegeier wird (und uns dieses Schicksal gleichzeitig erspart bleibt), ist immer noch genug Gelegenheit für Häme oder Mitleid - je nachdem...
 Start    Vorherige Seite   Nächste Seite    Ende